2019 – September

Kartenvorverkauf für unser Wohnzimmerkonzert

Man munkelt, man munkelt…

Poetenweg ist wieder da/nie weg gewesen/ aus dem Dornröschenschlaf erwacht.

Für den 9. November haben wir mit einer handvoll Freunden ein gemütliches Wohnzimmerkozert im Rodewischer Ars Vitae (ehem. BAV) angesetzt und allerhand überlegt, wie wir euch und uns einen zauberschönen Abend bereiten können.

Ab 18.30 Uhr dürft ihr euch ein lauschiges Plätzchen suchen und es euch so richtig gemütlich machen – zeitiges Dasein lohnt sich!
Dann wird uns Lilou Burkhardt mit bekannten Songs neu interpretiert auf den Abend einstimmen.

Wir schnappen uns anschließend Gitarren und Mikrophone und schwelgen mit euch durch die Lieder und Erinnerungen der letzten Jahre.

Zwischendurch nehmen wir uns eine kleine Pause und möchten euch gleichzeitig die Gelegenheit bieten, in die wundervollen selbstgeschriebenen Texte von Lisa Schreyer zu lauschen, die niemanden unberührt lassen.

Nachdem wir euch unsere Auswahl an alten und neuen Liedern um die Ohren geworfen haben, wird Leander Gronem uns Zuhörer(inne)n auf seine ganz individuelle Art und Weise Abwechslung schenken. Im Gepäck hat er eigene Songs, die man gar nicht oft genug hören kann.

Wenn wir uns dann alle haben musikalisch berieseln lassen, wird Jonas Schädlich uns seine geschriebenen Texte vorlesen und uns Programmabschließend auf einen Spaziergang durch Gedankenwelten begleiten.

Auf jeden einzelnen Act sind wir wahnsinnig gespannt und wir freuen uns, dass jeder von euch die Möglichkeit hat, einen komplett durchgestalteten Abend mit uns zu verbringen.

Es kann spät werden aber wie in den Wohnzimmer daheim, darf jeder sitzenbleiben so lange er/sie möchte.

Wer gern noch ein Stück länger aus bleiben will am Samstagabend, darf sich von der offenen Bühne im Anschluss des Konzerts überraschen lassen. Bisher war das immer eine unserer Lieblingsveranstaltungen im ArsVitae gewesen und wir freuen uns über jedes (versteckte) Talent, welches uns beim Gestalten des Spätabens bis Frühmorgens hilft.

Getränke und Snacks gibt es an der Bar!

Es wird einen Kartenvorverkauf geben, da die Plätze begrenzt sind. Abendkasse gibt es nur, wenn noch Karten übrig sind.

Der Kartenvorverkauf ist bereits gestartet und erhältlich sind die Papierchen für 5€ (für gemeinnützigen Zweck) im Ars Vitae Rodewisch zu den Veranstaltungen – die bis zum Konzert sind, im Friseursalon Tiepmar auf der Rützengrüner Straße in Rodewisch und natürlich bei uns Poetenweglern privat.

Wir sind gespannt auf den Abend und freuen uns natürlich, wenn das Rodewischer Wohnzimmer (Ars Vitae) voll wird.

Eure Poetenwegler

PS: Wer das Wohnzimmerfeeling so richtig manifestireren will, ist herzlichst dazu eingeladen, sich mit Kuscheldecke, Flauschsocken und Lieblingsteddy auf den Weg zu begeben. Warmen Tee und kühles Bier gibt’s natürlich an der Bar!

2019 – August

Wir sind wieder da

Magda ist nach einem Jahr in der großen weiten Welt zurück im Vogtland. Also können wir wieder gemeinsam live musizieren. Uns macht das riesig Spaß und wir hoffen ihr wollt uns weiter hören.

In unseren langen Spielpause hatte jeder für sich genug Zeit für Kreativität. Nun, wo wir uns wieder zusammengefunden haben, werden aus ganz persönlichen Ideen unsere neuen Lieder. Wir waren schon „fleißig“.

Wir haben oft von euch gehört, dass euch unsere deutschen Lieder gut gefallen und ihr euch wünscht, wir würden mehr in Deutsch singen. Die Sprache hat ihre Tücken, wenn der Text zur Melodie passen und etwas „gesagt“ werden soll. Aber: Wir hatten zwei Auftritte in diesem Monat und für euch neue eigene Lieder in Deutsch im Gepäck.

Am 11. August konnten für ca. eine halbe Stunde am Nachmittag beim POETRY Müllsammel-Festival in Rodewisch auftreten und am 31. August spielten wir abends vor richtig viel tollem Publikum in Grünbach zu „Lieder in Park“. Unser Auftritt in Grünbach dauerte zwar nur eine viertel Stunde, war dafür aber komplett in Deutsch.